Direkt zum Inhalt springen

, 16:00 Uhr bis 21:30 Uhr

Die Schönheit des Arenenbergs und Weine aus der Region entdecken

Das traditionelle Gartenfest rund um Schloss Arenenberg am Schweizer Bodensee schickt seine Besucher 2019 erstmals auch auf eine Weinreise. 13 Winzer vom westlichen Bodensee präsentieren beim 1. Kaiserlichen Wein- und Gartenfest „ihren“ Müller-Thurgau und weitere Spezialitäten aus dem eigenen Rebsaft-Sortiment. Das große Fest findet Samstag und Sonntag, 24. und 25. August 2019 statt.

Zum ersten Mal führen beim «Kaiserlichen Gartenfest» Winzer aus der Region in ihre Weine ein. Am Samstagnachmittag, 24. August 2019, präsentieren 13 Weingüter aus Deutschland und der Schweiz ihre Erzeugnisse. Gegen den Eintrittspreis fürs Weinerlebnis (10 Franken) erhalten die Besucher ihr eigenes Glas und gehen auf Entdeckungsreise durch die Welt des Müller-Thurgaus und anderer Rebsorten. Bei den Winzern gibt es einen „Probeschluck“ und somit die Möglichkeit, die Weine von der deutschen und der Schweizer Seite des westlichen Bodensees zu vergleichen. Ganz andere Schätze lassen sich am Samstag auf dem kaiserlichen Flohmarkt aufstöbern und das Bistro Louis Napoléon bietet kulinarische Köstlichkeiten. Bis zum Sonnenuntergang sorgt das Duo Räto Harder und Stefan Schnell für musikalische Untermalung und zum Abschluss wird ein napoleonisches „Bühnenfeuerwerk“ gezündet.

Majestätischer Flair in der kaiserlichen Gartenwelt

Am Sonntag, 25. August 2019, steht von 11 bis 17 Uhr das Gartenerlebnis im Zentrum: Mit einem Kombiticket für Fest und Museumseintritt (18 Franken) können die Besucher alle Programmpunkte nutzen. Der gemischte Chor Salenstein wird an drei herrlichen Aussichtsplätzen ein Wandelkonzert geben und den Sommertag auf dem Arenenberg über Stunden besingen. Kostümgruppen aus der Kaiserzeit flanieren durch die Schlossgärten und lassen das Flair des 19. Jahrhunderts erwachen. Die wichtigsten Epochen der Gartenbaugeschichte erkunden die Besucher bei den «Gartenzeitreise-Führungen». Außerdem können die neue Orangerie und die Sonderausstellung «Mode & Gärten» im Rahmen einer Führung im Napoleonmuseum besichtigt werden. Stilechte «Landauer», Kutschen aus der Zeit Louis Napoleons, bringen die Besucher bis in die umliegenden Weingärten.

Weinanbau am Arenenberg hat Tradition

Schloss Arenenberg besitzt eine über 1000-jährige Weinbautradition. Vom Mittelalter bis ins 18. Jahrhundert waren die Weine aus den Gärten des Narrenbergs – wie der Arenenberg früher hiess – äusserst begehrt und wurden via Konstanz und Lindau bis nach Nürnberg oder München exportiert. Kein Wunder, dass Kaiser Napoleon III. noch 100 Jahre später die hiesigen Gewächse ebenfalls an seiner Tafel in Paris auftragen liess.

 

Veranstaltungsort

Schloss Arenenberg
8268  Salenstein

Weitere Informationen

Tel. +41 (0)58 345 74 10
reservation.napNULL@tg.ch
https://www.napoleonmuseum.tg.ch

Organisation

Napoleonmuseum Thurgau